Händezittern wegen Nervosität…was tun?

Hi

Ich hab ziemliche Probleme mit meinen Nerven, vor Prüfungen, Schularbeiten etc bin ich immer total nervös, meine Hände fangen an zu zittern und meine Stimme wird heiser.

Mein Problem ist, dass ich in einer Hotelfachschule bin (Modul) und dort habe ich eben das Fach Servieren. Immer im Unterricht, wenn wir jeder einzeln das tragen von Tellern, Tabletts und so weiter üben müssen und der Lehrer uns beobachtet, werde ich so nervös, dass alles in meinen Händen anfängt zu zittern und zu klirren. Jetzt habe ich bald eine wichtige Prüfung in dem Fach wo auch andere Prüfer kommen und ich weiß genau, dass ich da so schlimm zittern werde, dass es praktisch unmöglich sein wird, einen Kaffee oder sonst ein Getränk zu servieren ohne alles auf den boden oder noch schlimmer auf die Prüfer zu schütten. Wenn kein Lehrer im Ra´um ist, kann ich alles problemlos machen, ich werde nur nervös, wenn ich weiß., dass mich jemand beobachtet und auch benotet…

Bald ist diese Prüfung und ich muss einen Weg finden, wie ich das Zittern verhindern kann, damit ich die Prüfung bestehe….

Wisst ihr etwas, das wirklich hilft? Gibt es Medikamente oder sonst etwas? Es ist wirklich wirklich wichtig!!!

8 Answers

  • ich kenne dieses Problem gut- Mir selbst ging es bei meinen Prüfungen nicht anders. ich kann dir folgenden Tipp geben: Übe zu Hause vor freunden oder deinen Eltern. Vielleicht auch vor Kumpels deiner freunde.

    Mache eine Art Rollenspiel, in der du Kellner bist und deine Gäste (die von deinen Gästen gespielt werden) bedienen musst. Wenn du es sicher kannst, dann mache das selbe mit der Vorstellung, dass dies deine Prüfung sei.

    Umgekehrt kannst du dir in der Prüfung dann vorstellen, dass du nur deine Freunde bedienst und daher nichts zu befürchten hast. Ich kann dir versichern, dass selbst der dunkel dreinblickenste Prüfer kein Unmensch ist und deine Bemühungen sehr zu schätzen weiß.

    du packst das schon, du musst nur an dich glauben. Deine Freunde stehen garantiert hinter dir!

  • Mir hat Rescue Remedy von Bach sehr geholfen.Bekommst du Rezeptfrei in den meisten Apotheken.

    Das meiste andere wurde ja schon gesagt, kleine Entspannungs- und vor allem Atemübungen kurz vorher wirken Wunder!!Und motivier dich mal ein bisschen, ich denke, das macht dir Spaß?Du schaffst das bestimmt

    lg

    catdog

  • In diesem Fall hilft auf die Schnelle, tief durch atmen und an etwas anderes denken. Auf Dauer kann dir Yoga oder Autogenes Training helfen.

  • hm, kenn ich sehr gut. Vor einem Auftritt oder sonst wo viele Leute sind zitter ich auch und werde unruhig.Da hilft nur üben und das Regelmäßig, verusch ein paar peinliche sachen z.b Karaoke oder sonst was. Wen man gewöhnt ist fällt es meist leichter.

    und nur so nebenbei du komst nicht reinzufällig aus NRW?

  • Vielleicht versuchst du es mit Yoga. Es hat meiner Tochter auch geholfen. Man muss aber einen „Draht“ dafür haben!

  • Magnesium einnehmen als Dragee oder als Brausetablette.

    Manchmal kommt das Übernervöse auch davon, wenn man falsch atmet und dann hyperventiliert.

    Dann hat man zu viel Sauerstoff im Blut und dann zittert man oder verkrampft.

    In eine kleine Plastiktüte ein,- und ausatmen, damit das Verhältnis zwischen Sauerstoff und Kohlenstoff wieder stimmt.

    Ich habe immer eine Tüte in meiner Tasche, weil das manchmal unvermittelt auftritt.

  • vllt solltest du versuchen, nicht daran zu denken, dass die prüfer da sind. wenn du zu medis greifen willst, dann solltest du deinen hausarzt aufsuchen. das wird er dir wahrscheinlich abraten, aber vllt kannst du ihn überzeugen, dass es wirklich zu schlimm ist.

  • Kein Witz: Geh zum Arzt der wird dir was verschreiben…

Schreibe einen Kommentar