was heißt kurrwa auf deutsch ?

ich bin zwar russe abe ich weise nicht was dieses wort bedeutet

11 Answers

  • Kurwa, zu deutsch in etwa Nutte, ****, ********, Dirne, Komma, ist das mit Abstand bedeutendste Wort der polnischen Sprache. Es ist für den Polen wesentlich notwendiger als für den Deutschen sein *******, wird aber recht ähnlich verwandt. In der alltäglichen Benutzung wären kurwa und das Adjektiv ******* wie Synonyme zu betrachten. Wegen der immensen, eigentlich unendlich wichtigen Bedeutung für den Polen, die Polen, die polnische Sprache, Kommunitkation, Kultur, internationale Verständigung und überhaupt alles was polnisch oder Polnisz ist, muss dem Phänomen kurwa ein eigener Absatz gewidmet werden.

    Häufig und gerne wird kurwa als den Satz bereichernder Zusatz eingefügt, wie z.B. „Hans ging in den kurwa Laden“. Dieser Satz zeigt wundervoll die Bedeutung des Wortes. Kurwa kann man auch zu einer Frau mit leichten Sitten (****) sagen. Kurwa kann in einem Satz verschiedene Rollen übernehmen, wie etwa Satztrennung oder Ausdruck des Erstaunens, z.B. „O kurwa!“. Kurwa kommt vermutlich aus dem Lateinischen (curva, was „gekrümmt“ heißt). Wie genau sich der Bogen zur heutigen Bedeutung im Polnischen spannt, muß noch geklärt werden. Polnisz ist jedenfalls keine romanische Sprache. Vielleicht wurde das lateinische Wort auch einfach nur geklaut.

    Kurwa tritt ebenfalls sehr häufig in Interpunktionsfunktion auf, z.B. in Form des Kommas, wie in „Als ich kurwa zu ihm ging, blickte ich kurwa zu ihm herüber und da kurwa stand seine Frau, was mich kurwa bekurwissen fühlen ließ.“

    Kurwa kann gegebenenfalls akademische Titel oder den Dienstrang ersetzen, wenn man nicht sicher ist, wie man eine Person weiblichen Geschlechts ansprechen muß („komm her, kurwa eine!“). Kurwa kann ebenfalls verwandt werden um eine Person zu charakterisieren („eine Hässliche, kurwa, ist sie nicht“, „o kurwa, so einer kurwa leihe ich bestimmt nichts“), oder als kurze Pause um einen Gedanken zu fassen („warte mal, kurwa, mag ich Erdbeeren eigentlich?“).

    Kaum auszudenken, um wieviel ärmer der Wortschatz eines durchschnittlichen Polen wäre ohne den Begriff kurwa. Man geht über die Straße, stößt sich den Fuß und sagt plötzlich zu sich: „ich bin sehr irritiert über die Unebenheit des Bürgersteigs, die mich soeben um das Gleichgewicht brachte und mich zu Boden stürzen ließ. Das weckt in mir Reservationen gegen die Verwaltung von Berlin-Neukölln“. Alle diese und noch viele weitere, wesentlich lautmalerischere Phrasen und Emotionen drückt ein einfaches „o kurwa!!!“ aus, indem es erschöpfend den Sachverhalt umschreibt. Würde man den Polen das kurwa verbieten, würden einige gar aufhören zu reden, und das nicht etwa aus Protest. Die wenigsten könnten ihren Gefühlen noch Ausdruck verleihen. Ganz Polen würde mittels Gebärdensprache kommunizieren müssen. Ein solches Verbot würde zu Nervenzusammenbrüchen, Kommunikationsstillstand, Unsicherheit und unnötigen negativen Schwingungen im polnischen Volk führen. Und das nur wegen einer kleinen kurwa.

    Die höchste Form der kurwa sind aber die Komposition, Interjektion, Flexion und Derivation, beispielsweise durch das Einbauen in die Mitte von Wörtern („ich betrat den Superkurwamarkt und es war überkurwageil“). Solche linguistischen Evolutionen erfordern ein Höchstmaß an sprachlichen Fähigkeiten und langwierige Eruierung. Der Weg kurwa in dieser Form zu beherrschen ist lang und sehr schwierig, jedoch erfreuen sich die, die es können, großer Wertschätzung und Anerkennung.

    Was jedoch etwas verwundert, ist die Frage, warum das Wort noch nicht den öffentlichen Sprachgebrauch durchdrungen hat (Filme des Typs psy (deutsch: Hunde, gängige polnisch-polnisze Bezeichnung für Ordnungskräfte), in denen sich die Schauspieler kurwa-Verfolgungsjagden liefern) mal ausgenommen). So gut wie nie hört man es aus dem Mund eines Politikers während des Wahlkampfes. Es wäre wesentlich volksnäher, würde Claudia Roth vor laufenden Kameras zu ihrem Mann endlich sagen können: „Alter, kurwa, erledige das endlich“. Oder stelle man sich nur vor, um wieviel schöner die Wettervorhersage wäre, wenn die Kurwa es folgendermaßen kommentierte: „das sich im Norden kurwig zusammenziehende Wolkengebiet kommt mit eher kurwa starkem Wind. Die maximale Temperatur beträgt ca. 2 Grad Celsius, also wird es kurwa kalt. Im Allgemeinen kann man sagen, das der verkurwate Herbst im Anmarsch ist.“ Kurwa ist ein einfaches, bequemes, probates und adäquates Mittel der polnischen Sprache. Das ist eine Hypothese, was kurwa?

    KURWA ist auch ein Akronym von „Koedukacyjna Unia Rewolucyjno-Wyzwoleńczo-Anarchistyczna“ (eine Frauenbewegung Gruppe).

  • Lustig,zu sehen,wie Faker Fakern antworten.

  • Nutte, Hu.re

  • croatisch:

    N.utte

  • das heisst Schl4mpe

  • auf polnisch komt da die selbe bedeutung heraus:)

  • kurwa heisst soviel wie dreckige h.ure oder hundstochter!

  • ich kenn das wört nur aus dem pollnischen und das ist ein allgemeines schimpfwort und viiiell schlimmer als ******** oder fot**e eig das schlimmste das ich kenne und ich bin kein pole^^

    lg

    PS: es heist kurwa

  • Schw…. hat mir mal ein Russe gesagt, ob`s stimmt keine Ahnung.

  • also ich meine es heißt Sch****

Schreibe einen Kommentar