Wie kriege ich die ohren meines dobermann zum stehen…??

Ich binde ihm die Ohren imma mit Klopapier(zusammen gerollt wie ein tampon) 5-7 tage anschliessend stehen sie auch 1-2tage doch wollte ma von mehreren die vll mit der rasse zu tun haben oder hatten hören ob es auch klappen wird? wenn ich ihm die ohren intensiv 1-3 monate binde??? Mein dobermann rüde ist heute genau 3monate alt…

also..damit mich keiner falsch versteht na klar ist der hund kupiert schwanz und ohren 🙂 wem es nicht passt der kann sich ja den schwanz abholen..den hab ich noch zuhause!!

achja und ausserdem für die leute die hier so ein auf schlau machen… kupieren ist nur das abschneiden vom schwanz und spitz machen der ohren(sie stehen NICHT nur weil sie spitz geschnitten wurden)..was bei meinem hund schon als welpe gemacht wurde und ich komme und wohn in DEUTSCHLAND..mein hund meine sache….

16 Answers

  • Also es kommt drauf an ob du eienn kopierten hast oder nicht. Also ich habe es so gemacht (habe es auch selber gemacht). DU musst die Ohren mit Pflasterband (das man auch für Verband benutzt) einwickeln, dannach musst die die beiden Ohren noch zusammen kleben. Natürlich erst dann, wenn du die Ohren schon einzeln verpackt hast. Das musst du eine Zeit lang so lassen und dann stehen sie. Wenn du Fragen hast, meld dich einfach bei mir.Gebe gerne Tipps!!!!

    Liebe Grüße Janett

    Viel Spaß noch mit deinem Dobermann!!!!

    AN DIE ANDEREN: ES GIBT HUNDE DIE WURDEN SCHON AM ANFANG KUPIERT UND NICHT JETZT ERST: WAS BRINGT ES WENN SIE SICH DANN NICHT SO EIN HUND HOLT? SOLL JETZT KEIN MENSCH MEHR SOLCHE HUNDE NEHMEN? IHR DENKT NUR ARME HUND GIB DEN AB USW ABER WER WÜRDE IHN DANN NEHMEN WENN IHR ALLE SO DENKT. Sie wird auch wissen dass nur kupierte ohren stehen. Und nur weil die kupiert sind, heißt es nicht, dass sie automatisch stehn Leute. Denkt erst einmal an eure Logik und dann könnt ihr hier was rein schreiben. Es ist verboten, hier in Deutschland Hunde zu kupieren, aber in anderen Ländern nicht, dass heißt aber nicht, dass man solche Hund nicht in Deutschland haben darf. Ihr habt nur eine große Klappe im Internet, ansonsten nicht, weil mir zB noch NIE sowas gesagt wurde. Ach aber so Hunde die Klamotten anhaben findet ihr besser oder? Und außerdem bekommen die Welpen davon nichts mit, die sind unter Nakose!!!!

  • Ich binde dir gleich mal die Ohren ab und dann schauen wir mal ob du das bei deinen Hund auch noch mal machst.

    Lass den Hund seine Ohren, an ihnen erkennst du wie es ihm geht, wird es ihm zu laut legt er sie an. Er kann sich nicht die Ohren zu halten wie ein Mensch.Sie spiegelt quasie seine Gefühlswelt wieder.

    Wer sein Tier liebt akzeptiert es so wie es ist, ein tier ist doch kein Vorzeigeobjekt oder sonst was in der Art auch wenn viele das meinen.

  • Der Dobermann hat von Natur aus hängende Ohren, die kann man nicht zum Stehen kriegen! Verstehe nicht, dass jemand, der sich so eine Rasse anschafft nicht über die rassetypischen Merkmale Bescheid weiß. Vermutlich dachtest du auch, Dobermänner haben keinen Schwanz… Ohren zum Stehen kriegen geht nur mit Kupieren, was Tierquälerei ist und nicht umsonst bei uns verboten wurde. Hängeohren sind eh viel schöner!

  • Tierquälerei

  • Ich plädiere dafür, diese Frage nicht ernstzunehmen… abgesehen davon, daß das Tierquälerei ist dürfte doch auch niemand so blöd sein, zu glauben, daß sowas funktioniert…

  • Hallo,

    gar nicht, wenn sie nicht kopiert sind und das ist zum Glück verboten. Aber mal eine andere Frage, glaubst du wirklich dass der Dobermann der richtige Hund für Dich ist? Wenn du „so eine kleinigkeit nicht weißt“ wie soll denn dann erst die Erziehung aussehen. Dir ist bewußt das dieser Hund sehr anstrengend und die Erziehung alles andere als leicht ist. Vieleicht hättest du Dich erstmal über diese Hunderasse schlau machen sollen und verschwende Deine Energie nicht damit wie Du die Ohren zum stehen bekommst, damit er gefährlich und bösartig aussieht, was die Vorurteile die dieser Hund nun mal hat noch verstärkt. Meist werden diese Hunde im Rüpelater wieder abgegeben.

    Aber vieleicht klappt es ja mit euch beiden und Du wirst in so lieben wie er nun mal ist, aber bedenken erziehe ihn mit viel Konsequenz, Geduld und Liebe. Er wird Dich oft zur verzweiflung bringen, wenn es mal soweit kommt, versuch ruhig zu bleiben und zähl bis 10 , nicht schreien oder schlagen. Der Dobermann ist ein fantstischer gutmütiger sensibler Hund der Dich über alles lieben wird, wenn er weiss wo sein Platz im Rudel ist, ansonsten wirst Du wirkliche Schwierigkeiten mir ihm bekommen. Am besten Du nimmst Dir einen Hundetrainer oder gehst zur Hundeschule, das scheint das beste für euch beide zu sein. Wünsche Dir eine schöne Zeit mit Deinem Hund.

    LG

  • Garnicht.

    Bei den Dobermännern mit stehenden Ohren wurde die Ohren teils abgeschnitten damit sie stehen.

    Und das ist wie mein Vorredner schon sagte Tierquälerei.

  • Oh mein Gott, mal wieder so eine Frage bei der ich bete, dass es sich dabei um eine Scherzfrage handelt.

    Kupiern bei Dobermännern ist verboten und das mit gutem Grund. Möchtest du die Ohren abgeschnitten bekommen?

    Und die natürlichen Schlappohren eines Dobermannes bekommst du nie zum Stehen. Wie blöd kann man denn sein.

    @ J. habeko

    Ja genau, niemand darf solche Hunde nehmen, da sonst diese Unsitte niemals ein Ende nimmt. Und sollte ich dich mit deinem Hund auf der Straße treffen, kannst du sicher sein, dass du völlig ungefragt einen Kommentar von mir kriegst. Leider darf ich dir die Ohren ja nicht ein bisschen abschnippeln, noch nicht mal unter Narkose, damit du mal merkst, wie sich das anfühlt. Hast du dich noch niemals in den Finger geschnitten. Und hat das nicht auch noch Tage lang weh getan. Und jetzt stell dir mal vor, ich ziehe und zerre noch an dem Finger jeden Tag ein bischen rum, da er ja eine besondere Form kriegen soll. Das kannst du dir bestimmt vorstellen, dass das nicht schön ist und sauweh tut.

    Und Hunde in Klamotten finde ich auch bescheuert. Genauso wie deine Argumentation.

    Tu was gutes und verkaufe den Hund noch in der nächsten Woche oder bring ihn zu Dobermänner in Not. Wenn der noch lange bei dir bleibt ist er nämlich in Not.

    Du hast dich ja überhaupt nicht informiert was der Hund braucht. Du weisst ja noch nicht mal wie er wirklich aussieht.

    Großer Gott. Gib den Hund weg, aber nicht an solche Leute wie dich.

  • @Janett

    SOLL JETZT KEIN MENSCH MEHR SOLCHE HUNDE NEHMEN?

    Genau so ist es, es soll kein Mensch mehr solche Hunde nehmen. Denn die Züchter, die sowas mit ihren Welpen machen, die handeln nicht aus reiner Liebe zum Hund, sondern sie wollen die Hunde an den Mann bringen. Wenn kein Markt mehr da ist, wird es ganz schnell anders aussehen mit diesen Praktiken

    — die übrigens sehr wohl tierquälerisch sind. Oder hast du nie was davon gehört, dass es auch /nach/ Amputationen höllische Schmerzen gibt?

    Abgesehen davon, dass das Rutenkupieren nicht nur den Hund sondern die Kommunikationsfähigkeit des Hundes verstümmelt.

    Es gibt Länder, in denen auch das Einführen kupierter Hunde verboten ist (die Schweiz zum Beispiel). Ich dachte lange Zeit, das wäre übertrieben und gar nicht im Sinne des Tierschutzes. Beiträge wie deiner haben mich aber davon überzeugt, dass solche extremen Maßnahmen leider nötig sein werden, wenn dieser Massenverstümmelung jemals ein Ende gesetzt werden soll.

  • Ein Dobermann hat von Haus aus eine lange Rute und Schlappohren.

    Die stehenden Ohren entstehen mittels Kupieren, wobei die Ohren teilweise gekürzt und in Form geschnitten werden.

    Ohne Kupieren werden die Ohren deines Welpen nicht stehen.

    Das ist aber mit erheblichen Schmerzen verbunden und meist wird dies bei Welpen gemacht, weil die Menschen der irrsinnigen Meinung sind, dass die Tiere in dem Alter nicht das Schmerzempfinden haben.

    Häufig werden die Ohren mithilfe von einer Art Papierschneidemaschine abgeschnitten.

    Die Ruten wurden (oder werden leider immer noch) häufig einfach beim Welpen abgebunden, damit sie schlicht absterben und abfallen.

    Das Kupieren der Ohren ist in Deutschland seit 1987 und das der Rute seit 1998 verboten. Aus gutem Grund!

    In einigen europäischen Ländern ist es leider noch nicht verboten.

    Ich kenne in unserem Umkreis bisher 2 Dobermänner und einen Rottweiler, die gezielt aus Polen geholt wurden, weil es ja kupierte sein mussten (1 Dobermann Rute kupiert, 1 Dobermann Rute und Ohren kupiert und ein Rottweiler Rute kupiert).

    Fazit: lass es mit den Hochbindeversuchen. Das ist für den Hund nur unangenehm, auch wenn du es ihm evtl nicht ansiehst.

    Bevor du dich unnötig damit befasst deinen Hund nach irgendwelchen Schönheitsidealen zu formen, solltest du dich an der Welpenzeit erfreuen und viele Erinnerungsfotos schießen. Erfreue dich an seinen riesigen Schlappohren, die irgendwann größentechnisch zum Rest passen werden.

    Investiere auch möglichst viel Mühe in seine Erziehung. Dobermänner sind sehr sensibel und mit zu harter Hand aber gleichzeitiger Inkonsequenz kann man viel kaputt machen.

    Sie sehen nicht nur zerbrechlich aus – ihr Charakter und ihre Seele ist zerbrechlich!

  • Das nenne ich Tierquälerei.Du gehörst angezeigt.

Schreibe einen Kommentar